Annika: Aktuell

Annika: Aktuell

Probenstart der Oper "Orpheus" am 22. Oktober 2017
Annika wird neben ihren Tätigkeiten als Künstlerische Leiterin der Kompanie CircO wieder am Theater für Niedersachsen spielen - dieses Mal im Musiktheater. In Telemanns Barockoper "Orpheus" ist sie ab dem 2. Dezember 2017 als Tänzerin zu sehen. Mehr Infos gibt es hier: www.tfn-online.de/orpheus

Luther-Musical im Oktober 2017
Gemeinsam mit 40 Kindern und zwei Schauspielkollegen steht Annika im Oktober im Musical "Wo ist Luther" in Wolfsburg und Osnabrück auf der Bühne. Träger ist die Landeskirche Hannover, Regie führte Maria von Bismarck

Probenstart "Non(n)sens" August 2017
Annika übernimmt neben ihren Tätigkeiten für die Kompanie CircO die Choreografie bei Musical "Non(n)sens" an der neugegründeten Musical Factory Hannover. Regie führt Gerhard Weber, ehemaliger Intendant der Landesbühne Hannover und des Stadttheaters Trier. Premiere ist am Donnerstag, den 28. September 2017. Mehr Infos gibt es hier: www.musical-factory-hannover.de

Einspringer am Theater für Niedersachsen am 20. August 2017

So schnell kann es gehen: Nachdem Annika mit der letzten Spielzeit nach 10 Jahren aus ihrem Festengagement am TfN geschieden ist um künftig die Leitung der Kompanie CircO zu übernehmen, wird sie kurzfristig am 20. August 2017 die Premiere von Musical "Love Story" spielen (Ensemble). Sie hat außerdem kleine choreografische Elemente beigesteuert. Mehr Infos hier: http://www.tfn-online.de/love-story

Start der Kompanie CircO ab August 2017
Annika wird ab August 2017 die künstlerische Leitung einer Kompanie für zeitgenössischen Zirkus übernehmen. Das neuzugründende Ensemble wird in Hannover verschiedene Produktionen entwickeln, in denen Artistik mit anderen künstlerischen Ausdrucksformen wie Tanz, Theater und Musik verknüpft wird. Hier der Link zur Ausschreibung:
http://circo-hannover.de


Juni 2017: Annika verlässt nach 10 Jahren das Theater für Niedersachsen
Vor 10 Jahren fing alles an: Annika war Gründungsmitglied der deutschlandweit einzigen Musical Company an einem Repertoiretheater. Hier am TfN spielte sie rund 50 Musical-, Schauspiel-, Tanz- und Kindertheaterproduktionen und konnte sich zudem als Choreografin etablieren. Als eben solche bleibt sie dem TfN auch als Gast treu; in der nächsten Spielzeit wird sie bei zwei Produktionen die Tanz- bzw. Bewegungssequenzen entwickeln.


"Ein hässlisches Spiel (Dogfight)" - Deutschsprachige Erstaufführung am 6. Mai 2017
Die TfN-MusicalCompany bringt am 6. Mai 2017  als erstes Theater im Deutschsprachigen Raum Pasek und Pauls "Dogfight" auf die Bühne. Regie führt Alice Asper, die musikalische Leitung hat Andreas Unsicker und Annika ist für die Choreografie verantwortlich. Das Stück wird diese Spielzeit noch dreimal im Großen Haus zu sehen sein und wird kommenden Spielzeit wiederaufgenommen.
www.tfn-online.de/dogfight


Premiere "Pretty Woman Revisited" am 13. April 2017
Am 13. April feierten Annika und Kollege Mick Lee Kuzia, gemeinsam mit Regisseur Gotthard Hauschild Premiere mit dem Zwei-Personen-Schauspiel "Pretty Woman Revisited".  "Pretty Woman Revisited ist ein sehenswertes Schauspiel-Duett. Mit trockenem Humor erzählt das Stück von falschem Stolz und missverstandener Männlichkeit. Zwei Darsteller mit sichtbarer Freude an ihren Rollen" (HIAZ, April 2017)
www.tfn-online.de/prettywoman


Probenbeginn der zwei aktuellen Produktionen Anfang 2017
Annika probt derzeit gemeinsam mit Mick Lee Kuzia das Zwei-Personen-Schauspielstück "Pretty Woman Revisited", Regie führt Gotthard Hauschild. Die Produktion wird im Rahmen des neuen TfN-Late Night-Formates erscheinen und am 13. April 2017 Premiere feiern. Parallel bereitet Annika die Choreografie für die deutschsprachige Erstaufführung vom Musical "Dogfight" - ein hässliches Spiel" vor. Regie führt hier Alice Asper, Premiere ist am 6. Mai 2017. Auf der Bühne ist Annika weiterhin in "Cabaret" als Fräulein Kost zu sehen.


Herbst 2016: Probenbeginn "Der Lebkuchenmann" und "Effi Briest"  
Annika probt derzeit parallel zwei Produktionen. Zum einen, wird sie im diesjährigen Weihnachtsmärchen "Der Lebkuchenmann" Flitsch, die Mafiamaus verkörpern. Zum anderen entwickelt sie bei "Effi Briest" als Choreografin mit den Schauspielkollegen mehrere Bewegungssequenzen, u. a. an einer als Trapez verwendeten Strickleiter. Premierentermine: 5. (Effi) und 23. (Lebkuchen) November 2016. Für weitere Infos bitte hier klicken:
www.tfn-online.de/lebkuchenmann
www.tfn-online.de/effi

Premiere mit "Cabaret" am 15. Oktober 2016 am TfN
Annika steht derzeit im Musikalklassiker "Cabaret" am Theater für Niedersachsen auf der Bühne. Hier spielt sie nicht nur "Fräulein Kost", sondern zeichnet außerdem für die Choreografie verantwortlich. Das Stück unter Regie von Wolfgang Hofmann ist Annikas erste Produktion am TfN nach ihrer Babypause.


1. Juli 2016: Premiere "Ein Mann ohne Bedeutung" (Choreografie) 

Am 1. Juli 2016 ist an der Waldbühne Kloster Oesede die umjubelte Premiere von "Ein Mann ohne Bedeutung" über die Bühne gegangen. Das charmante Musical von Stephen Flaherty und Lynn Ahrens (u. a. "Rocky"), nach dem gleichnamigen Film von 1994, spielt im Dublin der 60er Jahre. Das außergewöhnliche Musical über Alfie Byrne, einem Buskontrolleur dessen Herz für das Theater schlägt, hat viele ernste und tragische Momente, gleichzeitig besticht es aber auch durch Absurditäten und viel Situationskomik. Regie führte Lars Linnhoff und die musikalische Leitung obliegt Christian Tobias Müller. Annika zeichnet für die Choreografie verantwortlich.
Trailer: www.vimeo.com/MannBedeutung
Karten: www.waldbuehne-oesede.de 


Vorschau Spielzeit 2016/2017
Ab August 2016 wird Annika wieder am Theater für Niedersachsen einsteigen. Neben ihren Tätigkeiten auf der Bühne wird sie zwei Musicals choreografieren. Mit "Cabaret" ist das zum einen ein echter Klassiker, mit "Dogfight" zum anderen eine Deutschsprachige Erstaufführung. Details folgen.